Frühlingskonzert mit dem WienerKlassikQuartett VERSCHOBEN

Frühlingskonzert mit dem WienerKlassikQuartett VERSCHOBEN

Im Sinne der Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus musste leider auch das PCC-Konzert vom 28.3.2020 verschoben werden, der Ersatztermin wird erst festgelegt.

Im Sinne der Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus musste leider auch das PCC-Konzert vom 28.3.2020 im BGZ 3202 Hofstetten-Grünau mit dem WienerKlassikQuartett verschoben werden.

Alle, die bereits Karten gekauft haben, erhalten das Geld bei der jeweiligen Vorverkaufsstelle zurück!
Ein neuer Termin wird so bald als möglich bekannt gegeben.


Ein paar kurze Informationen über das leider nicht stattgefundene Konzert:

Dieses Ensemble spielt nicht in der üblichen Streichquartett-Besetzung; denn statt eines Cellos wird ein Kontrabass eingesetzt. Es werden Judith Steiner (1. Violine), Ines Miklin (2. Violine), Sebastian Reiss (Viola) und Martin Mössmer (Kontrabass) spielen. Sie sind überwiegend beim Tonkünstler Orchester NÖ engagiert, substituieren aber auch in der Wiener Staatsoper bzw. bei den Wiener Philharmonikern.

Foto: milena krammer photography

 

Das Musikprogramm ist zum Teil auf den Frühlingsbeginn ausgerichtet, so z.B. Antonio Vivaldis "Der Frühling" aus "Die vier Jahreszeiten" oder ein Walzer von Johann Strauss und eine Polka von Eduard Strauss.

Die Besonderheit des Konzertabends:
Als Ehrengast hat Dr. Eduard Strauss (Urenkel von Eduard Strauss und demnach Ururenkel von Johann Strauss Vater) sein Kommen zugesagt!

 

 

 

Kartenpreise: VVK 15 €, AK 18 € Euro, Studenten ½ Preis und unter 18 Jahren freier Eintritt.

 

dieses Konzert wird gefördert von

 

sowie unterstützt von

 

Termine für weitere Konzerte werden entsprechend der Entwicklung der Lage hier bekanntgegeben.

 

Back